Neurologie in den Gräflichen Kliniken

Das Nervensystem bedingt unsere Bewegung, Sprache, unser Denken und Fühlen. Ausfälle und Funktionsabweichungen werden mit einem individuellen, schädigungs- und funktionsorientierten Therapiekonzept für die verschiedene Versorgungsstufen (Phasen C und D) in der Fachabteilung Neurologie der Gräflichen Kliniken behandelt. Dabei gehen die außergewöhnlich gut qualifizierten Therapeuten nicht nur auf die körperlichen und krankheitsbedingten Voraussetzungen, sondern auch auf persönliche Besonderheiten und Vorlieben ihrer Patienten ein. Es wird für jeden Patienten ein individuelles therapeutisches Konzept zusammengestellt.

Nordrhein-Westfalen

Die Marcus Klinik in Bad Driburg

NEUROLOGIE IN DER MARCUS KLINIK

Die Neurologie in der Marcus Klinik Bad Driburg arbeitet nach dem Grundprinzipien des bio-psycho-sozialen Modells und setzt dies in maßgeschneiderte, individuelle Therapien um, basierend auf einer ganzheitlichen Betrachtungsweise.

MEHR
Chefarzt der Neurologie Dr. med. Manfred Mühlenberg Dr. med. Manfred Mühlenberg
Chefarzt der Neurologie in der Marcus Klinik in Bad Driburg

INDIKATIONSSTELLUNG:

  • Schlaganfall (Hirninfarkte, Hirnblutungen, Hirnembolien, Subarachnoidal (=Aneurysmablutungen), Sinusvenenthrombosen)
  • Hirntumore, Hirnmetastasen
  • Schädelhirnverletzungen, z.B. im Rahmen von Polytraumen
  • Postoperative Weiterbehandlung nach neurochirurgischen Eingriffen, insbes. mit Folgeerscheinungen wie (Halbseiten-)Lähmungen, Gleichgewichtsstörungen, Sprach- und Hirnleistungsstörungen
  • Hirn- und Hirnhautentzündungen (z.B. Meningitis)
  • Multiple Sklerose (u.a. chronisch entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems)
  • Zerebral-degenerative Erkrankungen, insbesondere Morbus Parkinson
  • Ataxien
  • Epilepsien (Anfallsleiden)
  • Polyneuropathien
  • Polyradikulitis (Nervenentzündungen, u.a. GBS-Syndrom)
  • Nervenlähmungen und Engpaßsyndrome peripherer Nerven (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris-Syndrom)
  • Muskelerkrankungen (z.B. Muskeldystrophien, Myasthenien)
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerzen, Trigeminusneuralgie)
  • Neurologische Schmerzerkrankungen, z.B. Sudeck-Erkrankung, Kausalgien, Phantomschmerzen

 

KONTAKT

Für Sozialdienste: 0 52 53.95 22 22

Für Selbstzahler: zentrale(at)marcus-klinik.de

Zur Website der Klinik

 

Thüringen

Die Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz

NEUROLOGIE IN DER MORITZ KLINIK

Das interdisziplinäre Team aus Ärzten und Therapeuten der Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz setzt im Fachbereich Neurologie auf qualitativ hochwertige Therapien unter Einbeziehung von  innovativen Konzepte und wissenschaftlich fundierte, medizinische Betreuung eines jeden einzelnen Patienten.

MEHR
Chefarzt der Neurologie Prof. Dr. med. Farsin Hamzei Prof. Dr. med. Farsin Hamzei
Chefarzt der Neurologie in der Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz

INDIKATIONSSTELLUNG:

  • Zustand nach Hirninfarkt und Hirnblutung (Schlaganfall)
  • Multiple Sklerose und andere entzündliche Erkrankungen von Gehirn und Rückenmark (Meningitis und Enzephalitis)
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Verletzung von Rückenmark und peripheren Nerven (außer kompletten Querschnittslähmungen)
  • Polyradikulitis (Nervenwurzelentzündungen) und Polyneuropathie
  • Tumore und raumfordernde Prozesse an Gehirn und Rückenmark
  • Metabolische, toxische und hypoxische Schäden von Gehirn und Rückenmark
  • Degenerative Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems, Morbus Parkinson
  • Muskelerkrankungen (Myopathien)
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen

 

KONTAKT

Für Sozialdienste: 0 36 601.49-450

Für Selbstzahler: patientenservice(at)moritz-klinik.de

Zur Website der Klinik